Select Page

Am 07. und 08. April trafen sich New Work Interessierte beim bluebird.barcamp in Salzburg, um sich zu ihren Fragen, Anliegen und Erfahrungen zum Thema auszutauschen. Herausgekommen sind zwei inspirierende Tage in angenehmer Atmosphäre, die uns allen Lust auf mehr machten.

Jede Erfahrung zählt

„Ich bin ohne große Erwartungen zu diesem Event gekommen und habe zwei wahnsinnig inspirierende Tage mit tollen Menschen verbracht“, sagte Axel Dietrich, Gründer und CEO von vrisch, einer Wiener Agentur für immersive Medien. Wie für Axel Dietrich war es auch für einige andere TeilnehmerInnen das erste Barcamp. Dass das kein Grund ist, weniger zu sagen zu haben, bewies die Salzburgerin Bina Bonelli, die mit ihrer spontan eingereichten Session zum Thema „Wie ich vom Wollen ins Tun komme“ gleich das Session Voting rockte.

Einmal New Work Weltreise und zurück

Den Auftakt am bluebird.barcamp machten die beiden Hamburger Anna und Nils Schnell mit einem Bericht über ihre MODERN WORK TOUR. Sie besuchten in zwei Jahren 34 Länder um nach modernen Arbeitsweisen zu forschen. Danach ging es in die Sessions – in 50minütige Einheiten, in denen spezifische Fragestellungen diskutiert, Praxiserfahrungen geteilt oder Erfahrungen weitergegeben wurden. Die Themenvielfalt stellte die TeilnehmerInnen dabei vor die Qual der Wahl: Von „Achtung New Work“ über „Keep the best – New Work in traditionellen Kontexten“ bis hin zu „Führung in modernen Arbeitswelten“ war alles dabei. Professionell und sympathisch moderiert wurden die beiden Tage von Gabriel Schandl.

Wer gut arbeitet, muss auch gut essen

Netzwerken ist neben dem Erfahrungsaustausch ein weiterer wichtiger Bestandteil von Barcamps. Ein gemeinsames Abendessen am Ende des ersten Tages ist uns als Veranstalter daher immer besonders wichtig. „Ich hätte am liebsten noch länger mit euch gequatscht“, sagte eine Teilnehmerin nach einem langen aber offensichtlich sehr angenehmen Tag 1. Als besonders „Netzwerk-freundlich“ bewertete eine Teilnehmerin auch den entspannten Ausklang am Ende des zweiten Tages im bluebird.space. Bei einem After-Barcamp-Bier tauschte man dort noch die letzten Kontaktdetails aus.

In diesem Kontext auch ein herzliches Dankeschön an unsere Food-Sponsoren: Vegitalian, Snack-up

Happy bluebirds

Als OrganisatorInnen des bluebird.barcamp blicken wir mit Freude auf die beiden Tage zurück. Sie ermutigen uns, weiterzumachen und noch mehr Möglichkeiten zu schaffen und unserer Mission nachzukommen:
Wir.Machen.New Work.Erlebbar.

Hier kannst du nachlesen, was unsere TeilnehmerInnen zur Veranstaltung sagten.


Die ideale Möglichkeit, sich und sein Unternehmen zu hinterfragen und neu zu denken.

Marco Riebler, Salzburg

Eine intime Stimmung für sinnstiftende Auseinandersetzung rund um New Work.

Nils Schnell, Hamburg

Bin ohne große Erwartungen gekommen und habe zwei wahnsinnig inspirierende Tage mit tollen Menschen verbracht. 

Axel Dietrich, Wien

Die Barcamps im bluebird.space sind unglaublich inspirierende, lehrreiche Erfahrungen und helfen dabei, für die Anforderungen der Arbeitswelt gewappnet zu sein.

Julia Gehmacher, Salzburg

Hier findest du einige Eindrücke zum bluebird.barcamp

Fotocredit melliphera

Wenn du über weitere Veranstaltungen informiert werden willst, dann abonniere hier unseren Newsletter.